Tonnenabschlagen

Das Tonnenabschlagen ist ein einzigartig traditionelles Volksfest, welches hauptsächlich auf den Halbinsel Fischland & Darß, sowie in anderen Orten im Norden Mecklenburg- Vorpommerns und Teilen Dänemarks gefeiert wird.

Hierbei wird ein mit Eichenlaub festlich geschmücktes Heringsfass in ca. 4 Meter Höhe an ein geschmücktes Gerüst gehängt.

Die hoch zu Pferde sitzenden Tonnenbrüder galoppieren mit Holzknüppeln nacheinander unter der Tonne durch und versuchen diese mit ihren Knüppeln zu zertrümmern.

Wer das letzte Stück des durch ein Kreuz verstärkten Deckels vom Haken abschlägt, wird Tönnenkönig.

Ihr Weg zur Festwiese